01.08.2018 Mittwoch  Schnittverletzung am Stadtwaldsee

Am 01.08.2018, um 15.32 Uhr, wurden die anwesenden Rettungsschwimmer der Rettungsstation Stadtwaldsee telefonisch über eine Schnittverletzung am FKK-Strand informiert. Das MRB Primus, besetzt mit drei Rettern, machte sich unverzüglich auf den Weg zum Einsatzort. Vor Ort machten sich Passanten bemerkbar und führten die Rettungsschwimmer zum Patienten (52 Jahre). Der Patient zog sich durch eine im Wasser befindliche Glasscherbe zwei etwa 3-4 cm lange und ca. 1 cm tiefe, stark blutende, Schnittwunden an der Fußsohle des linken Fußes zu. Die Wunde wurde entsprechend erstversorgt. Die Glasscherbe wurde durch die Wasserretter entfernt und gesichert. Auf Wunsch des Patienten wurde zudem ein Rettungswagen nachgefordert. Dieser traf um 16.08 Uhr ein. Einsatzende war um 16.15 Uhr.

Kategorie(n)
Wasserrettungsdienst, Stadtwaldsee, 2018

Von: Oliver Paust

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Oliver Paust:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden